Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Oldies

Zurück 1 2 Weiter

Heimsieg im Hitzespiel

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten die Oldies am Freitag gegen BW Günthersdorf. Endlich wollte man den ersten Sieg der Saison einfahren! In der 1.Halbzeit versuchten die Oldies wieder sicher den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Dieses klappte auch recht gut und erste Chancen wurden erarbeitet. So war es dann Benny Richter(auf Heimaturlaub) der das Tor zur 1:0 Führung erzielte. Günthersdorf selber versuchte durch Doppelpässe unsere Abwehr auszuspielen, aber die Abwehr stand. Manner erhöhte dann durch einen 20m Fernschuss in den Winkel auf 2:0. Nach einer kleinen Trinkpause kam Günthersdorf zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Oldies ließen aber nicht den Kopf hängen und spielten Ihr Ding weiter. Weitere Chancen ergaben sich, aber nur Marko hatte zuerst das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite und erhöhte auf 3:1. Danach kam auch noch der Vögler zu seinen 1.Saisontor und auf einmal stand es 4:1 für die Oldies! Die zweite Halbzeit ging dann so weiter wie die erste aufgehört hatte. Die Oldies ließen Ball plus Gegner laufen und weitere Chancen ergaben sich. Nach einer Gebbi-Flanke erzielte Maison dann den 5:1 Endstand und die Oldies kamen zu Ihren ersten Sieg in der Saison.

Aufstellung: Reding, König, Wenecke, Tünschel, Schneider, Pescht, Manner, Richter, Vogel, Meißner, Opitz und Gebbi

Leider erneute Niederlage der Oldies

Von Oldies
Gut angefangen und stark nach gelassen. So lief das Spiel der Oldies am Freitag gegen Spergau, wobei das Ergebnis täuschte, aber der Reihe nach.
Nach Anpfiff von Schiri Nr. 1 ging es ohne großes Abtasten beider Mannschaften gleich los. Die ersten Chancen hatten die Spergauer, aber die Oldies hielten dagegen und erspielten sich der gleichen. Jens nutzte eine dieser Chancen und netzte zur 1:0 Führung ein. Danach nahmen die Spergauer das Spiel mehr in die Hand und kamen immer wieder durch Ihre schnellen Außenspieler vor das Oldie-Tor. Durch einen Doppelschlag gingen die Spergauer in Führung. Die Oldies selber spielten Ihr Spiel weiter und erarbeiteten sich gute Chancen zum Ausgleich.
Mit Schiri Nr. 2 ging es dann in Halbzeit Zwei. Das Spielgeschehen ging hin und her, wobei die Oldies dem Ausgleich näher waren. Chancen über Chancen ergaben sich, aber entweder fehlte der berühmte Zentimeter (Manner, Börse, Jens) oder der Torwart stand im Weg! Am Ende gingen den Oldies die Kräfte aus und die Spergauer nutzten dieses und erhöhten bis zum 5:1 Endstand.

Aufstellung: König, Reding, Kirsch, Schuhmann, Schneider, Prescht, Hajnali, Tünschel, Manner, Vogel, Opitz, Varga und die Börse

Leistungsgerechtes Unentschieden gegen Wacker

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Nach dem Anpfiff begann ein Abtasten beider Mannschaften, denn keiner wollte einen Fehler machen. Nach und nach wurden die Oldies mutiger. Der Ü 200 Sturm ( Gebbi, Klaus, Fisch, Börse) wurden immer wieder in Szene gesetzt, aber gute Chancen durch Börse oder Manner brachten nicht den erwünschten Erfolg. Entweder die Latte oder der Wacker Torwart hatten etwas dagegen. Nach der Halbzeit versuchten die Oldies weiter das Spiel anzutreiben und weiter Chancen wurden erarbeitet. Wengelsdorf setzte weiter auf ihr gefährliches Konterspiel, aber die Oldie-Defensive hielt diesen stand. Zum Schluss ließen auf beiden Seiten die Kräfte nach und die Freistöße häuften sich. Doch egal wer es auch versuchte ( Sole, Manner, Börse...), keiner hatte an diesen Tag Glück! Am Ende blieb es bei einen leistungsgerechten 0:0 Unentschieden und der Schiedsrichter J. Bahr (Danke) beendete das Spiel.

Aufstellung: König, Reding, Schneider, Tünschel, Pescht, Vogel, Manner, Meißner, Gebbi, Opitz, der Fisch, die Börse und Gastspieler A. Nowak

Oldies erneut ohne Punkte

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Bei wunderbaren Fußballwetter wollten die Oldies endlich den ersten Sieg einfahren, aber leider hatten die Meuschaer etwas dagegen. Los ging es für die Oldies recht viel versprechend. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und die Stürmer konnten in Szene gesetzt werden. So war es dann Jens der die Oldies in Führung brachte. Weitere Chancen wurde erarbeitet, aber leider ohne Erfolg. Nach einen wilden Durcheinander in der Oldiesdefensive kamen die Meuschauer zum Ausgleich. Danach kam es zu einen leichten Bruch im Spiel der Oldies und Meuschau erhöhte auf 2:1. Nach der Pause und ein paar kleineren Umstellungen lief das Spiel der Oldies wieder besser. Die Chancen erhöhten sich wieder und man war nahe am Ausgleich. Nach einen Abspielfehler im Spielaufbau erzielten die Meuschauer das 3:1. Diesmal ließen die Oldies aber nicht den Kopf hängen und spielten einfach Ihr Spiel weiter. Chancen über Chancen wurden erarbeitet und Micha nutzte eine zum Anschlusstreffer. Danach folgte noch ein Sturmlauf der Oldies, aber Jens oder S.Tünschel konnten Ihre Chancen nicht nutzen und der Fifa-Schiedsrichter ( danke Kutte ) pfiff das Spiel ab.

Aufstellung: Reding, Mertin, Wernecke, Schumann, Hajnali, Kirsch, Pescht, Tünschel, Manner, Schneider, Vogel, Varga, Urban, Opitz und die Börse

Oldies noch im Männertagsmodus

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Die erste Halbzeit ok und die zweite Halbzeit ohne Worte! Mehr ist leider nicht zu den Spiel gegen die starken und jungen Stahlern zu sagen.
Aufstellung: König, Reding, Schuhmann, Kirsch, Mertin, Pescht, Meißner, Tünche, Schneider, Vogel, Manner, Varga, der Fisch und die Börse

Die Oldies hatten keine "Körner"

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Viel vorgenommen hatte man sich beim Spiel gegen die AH vom Wallendorfer SV und so ging es auch los. Wie schon in der letzten Woche spielten die Oldies aus Ihrer sicheren Abwehr den Ball und versuchten die Offensive in Szene zu setzen. Dieses gelang auch ein paar mal recht gut, doch die Abwehr der Wallendorfer oder unser eigenen Spieler machten die Chancen zu nichte. Besser machte es dann der Meister Tünschel und erzielte nach Vorlage von Jens das 1:0. Die Wallendorfer kamen nach der Oldies Führung besser ins Spiel. Die Gebrüder Körner kurbelten Ihr Spiel immer wieder an, bzw. versuchten selber den Abschluss zu finden, aber ohne Erfolg. So pfiff Schiedsrichter Nr.1, Sportfreund Opitz, zur Halbzeit.
Zur zweiten Halbzeit übernahm Schiedsrichter Nr.2, die Börse, das Kommando auf den Platz. Leider war er aber nicht der einzige. Die Wallendorfer spielten sich so langsam in einen Rausch. Angriff über Angriff ging über die Oldies her. Diese selber konnten sich nur noch sporadisch befreien und 10 Minuten vor Spielende kamen die Wallendorfer zum Ausgleich. Die Oldies versuchten nur noch über Konter Ihre Chancen zu erarbeiten und hatte sogar durch Jens oder Meister Tüschels Lattenknaller die Führung auf den Fuß! Am Ende blieb es aber beim hart erkämpften Unentschieden.

Aufstellung: Reding, Wernecke, Kirsch, Schuhmann, König, Pescht, Schneider, Meißner, Tünschel, Manner, Varga, Vogel, Opitz, der Fisch und die Börse

Schade, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen!

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Zum ersten Auswärtsspiel in dieser Saison mussten die Oldies zum TSV Leuna. Nach kurzer Abtast-Phase beider Mannschaften erarbeiteten sich diese Ihre Chancen. Die Leunaer versuchten immer wieder Ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzen, aber die gut aufgelegte Oldie-Defensive hielt Stand. Nach und nach wurden die Eintracht-Oldies mutiger und hatte durch Marko die große Chance in Führung zu gehen. Leider ging sein Heber knapp über das Tor. Weitere gute Chancen durch Micha, Kalle, Börse und Vögler folgten, aber ohne Erfolg. Die Leunaer machten es dann besser und nach einem Flankenball köpfte der Leunaer L. Harnisch (Abseits?) zur Führung ein.
Nach der Pause kamen die Oldies gleich wieder gut in das Spiel. Sie ließen den Ball gut durch Ihre Reihen laufen, aber der entscheidende Abschluss fehlte. Die Leunaer waren durch Ihre Konter stets gefährlich, aber ohne Erfolg. Die Oldies versuchten nun noch alles zum Ausgleich zu kommen, doch leider ohne Glück an diesen Abend. So blieb es dann beim 1:0 Heimsieg der Leunaer, wobei ein Unentschieden gerechter gewesen wäre.

Aufstellung: Reding, Wernecke, Hajnali, Schuhmann, König, Pescht, Meißner, Tünschel, Manner, Mertin, Opitz, Vogel und die Börse

5:2 Auftaktniederlage gegen Großkorbetha

Von Oldies
Zum Saisonauftakt trafen die Oldies auf die AH vom TSV Großkorbetha und das Spiel begann auch recht vielversprechend. Die Oldies hielten den Ball in den eigenen Reihen und die Korbethaer vom Tor fern. Nach und nach erspielten sich die Oldies Chancen. Oldie Börse gelang dann der Führungstreffer und Jens erhöhte sogar auf 2:0. Danach kamen die Korbethaer, bedingt durch fehlende Laufbereitschaft, Abspielfehler und Disziplin seitens der Oldies, immer besser ins Spiel. Zur Halbzeit stand es dann auf einmal 2:3. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Die Korbethaer ließen den Ball plus Oldies laufen und erhöhten bis auf 5:2. Bei diesen Stand hatte der Schiedsrichter (danke Steffen) mit den Oldies erbarmen und pfiff das Spiel ab.

Aufstellung: Reding, Wernecke, Vogel, König, Pescht, Meißner, Tünschel, Manner, Gebbi, Varga, Opitz, Urban, der Fisch und die Börse

6:2 Auswärtssieg gegen SG Weißenfels

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Bei den Löwen wollte man den Schwung der letzten Woche mitnehmen. In der Anfangsphase sah man jedoch, das eine neu formierte Hintermannschaft sich erst finden und einspielen muß. Beide Mannschaften hatten mit vielen Abspielfehlern zu kämpfen. Nach dem zweiten Eckball erzielte Sven,T. in der 8. Minuten den Führungstreffer der Oldies. Trotz kurzer Druckphase mit vielen Schüssen aufs Tor ( Micha,Sven,T. ), kamen die Löwen durch einen Konter zum Ausgleich. Nach mehreren Lattenknallern ( Manner , Sven, T. ) konnte sich dann Manner mit gekonnten Schuss ins linke Eck fürs 2: 1 feiern lassen. Eine kurze Unsicherheit der Abwehr der Oldies nutzten die Löwen aus und kamen zum 2 : 2 Pausenstand.
Zur zweiten Spielhälfte sah man eine Oldiemannschaft die jetzt viel sicherer aus der Abwehr heraus spielte und druckvoll über die Außenbahnen Ihre Chancen erspielten. Die Löwen waren mit dieser Spielweise der Oldies überfordert, denn jetzt vielen die Tore wie reife Früchte fast in Minutentakt. Schnelle Treffer durch Sven,T. und Jens,V.( immer über die Außen vorbereitet ) und man war auf der Gewinnerstraße. Ein schöner Vollayschuß von Gebbi brachte das 5 : 2
und durch ein Steilpass von Manner kam Sven,T. zum hochverdienten 6 : 2 Entstand.

Aufstellung: Reding, König, Vogel, Schumann, Mertin, Schneider, Pescht, Tünschel, Manner, Gebbi, Varga, Opitz und der Fisch

Oldies gewinnen mit 4:2 gegen Großkorbetha

Von Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Nach zwei verloren gegangenen Spielen war Wiedergutmachung angesagt. Zu Gast waren die AH von TSV Großkorbetha und da diese nur mit neun Mann anreisten liefen kurze Hand unser Klaus+ die Börse zum Gegner über! Danke Männer!
Anpfiff von Schiedsrichter Ulli und los gings. Der Ball lief flott und sicher durch die Reihen, aber leider erspielte man sich wenige gute Torchancen. Es dauerte bis zur 20. Minute , bevor Frank endlich die Oldies in Führung schoss. Ein zwischenzeitlicher Ausgleich brachte die Jungs aber nicht aus ihrem Spielrhythmus und kurz vor Ende der ersten Spielhälfte gelang Jens der 2 : 1 Pausenstand.
Beide Mannschaften kamen auch zur zweiten Hälfte schnell ins Spiel. Torchancen blieben aber Mangelware. Leider versäumte man den gegnerischen Torwart,
der viele Schwächen zeigte, unter Druck zu setzen oder die entscheidende Abspiele kamen nicht an den Mann. Im weiteren Spielverlauf fielen dann doch noch Tore. Für die Oldies trafen Kalle und Sven, T. und die Korbethaer schossen in Überzahl(Schiedsrichter Ulli gab einen Oldie eine 5 Minuten Pause) Ihr zweites Tor. Am Ende war es ein fairer und gerechter 4:2 Heimerfolg der Oldies.
Ein Highlight nach dem Spiel war das Duschen!
Beim lustigen Duschvergnügen beider Mannschaften verlor ein Spieler von Großkorbetha einen Zahn und dieser verschwand im Abfluss. Duschen wurde eingestellt, Abfluss geöffnet und Zahn gerettet. Danach konnten beide Mannschaften den Fußballabend zufrieden abschließen.

Aufstellung: Reding, König, Schumann, Hajnali, Mertin, Schneider, Pescht, Tünschel, Meißner, Manner, Gebbi, Vögler, Varga, Opitz und die Börse
Zurück 1 2 Weiter
Fatal error: Uncaught exception 'QueryException' with message '#1142: INSERT, UPDATE command denied to user 'db55760'@'localhost' for table 'session'' in /WWWROOT/249767/htdocs/lib/database.class.php:118 Stack trace: #0 /WWWROOT/249767/htdocs/lib/session.class.php(39): Database->query('INSERT INTO ses...', 'b83cb6af8a0c8ab...', '{"message":null...', '{"message":null...') #1 [internal function]: Session->__destruct() #2 {main} thrown in /WWWROOT/249767/htdocs/lib/database.class.php on line 118